Die Stuttgarter Bühnenlandschaft - hier findet sich für jeden etwas

 

Staatstheater Stuttgart
Drei-Sparten-Haus mit Oper, Ballett und Schauspiel. Das weltberühmte Stuttgarter Ballett ist hier beheimatet. Die Oper wurde viermal Opernhaus des Jahres.
Das Staatstheater verfügt über das Grosse Haus für Oper und Ballet und das Kleine Haus für das Schauspiel. Daneben gibt es noch das Kammertheater im Haus der Neuen Staatsgalerie und das Theater im Depot, ein ehemaliges Strassenbahndepot im Stuttgarter Osten, das zum Theater umgebaut wurde.
Altes Schauspielhaus Das Alte Schauspielhaus ist eines der führenden Sprechtheater in Baden-Württemberg. Das Theater wird privat betrieben. Das Jugendstil-Gebäude in der Kleinen Königstrasse war ursprünglich die Spielstätte der Schuspiels der Stuttgarter Staatstheater, bevor das Kleine Haus am heutige Platz erreichtet wurde.
Komödie im Marquardt Die Koödie im Marquardt ist seit 1951 eine feste Institution in der Stuttgarter Theaterszene. Der Spielplan bietet die gesmate Bandbreite konödiantischer Bühnenunterhaltung. Die Komödie ist das Schwesterhaus der Alten Schauspielhauses.
Theaterhaus Das bekannte Theaterhaus liegt direkt am Prgasattel. Es ist das grösste private Theater der Stadt. Das Theaterhaus hat eine eigene Schauspielkompagnie und ein eigenes Ballett, "Gauthier-Dance".
Theater der Altestadt
Ein kleines Theater, 1958 vom Ehepaar Klaus und Elisabeth Heydenreich gegründet. Inzwischen in der Stuttgarter Theaterszene ein etabliertes Haus.
Das Wilhelma-Theater ist die Bühne der Stuttgarter staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst - junges Theater, experimentelles Theater in einem klassizistischen Theaterbau.